Gesellschaft für Thaikatzen

 

Generell sind wir kein Befürworter von Einzelkatzenhaltung, sperren uns aber auch nicht dagegen, wenn die Umstände stimmen und die Einzelkatze genug Aufmerksamkeit und Zeit durch ihre Menschen, die das Glück haben bei ihr wohnen zu dürfen, bekommt.

Besonders Siamesen und andere orientalische Rassen suchen stark den Kontakt zu Menschen und anderen Artgenossen, spielen und kuscheln sehr gerne mit ihnen.

 

 

Natürlich gibt es auch Katzen, die sich mit Artgenossen wenig verstehen und eifersüchtig auf die Aufmerksamkeit sind, die einer mitwohnenden Katze entgegengebracht wird. Diesen Katzen sollte man keinen Partner aufdrängen, sie möchten ihren Zweibeiner ganz für sich alleine haben.

Ist die Entscheidung für eine Zweitkatze gefallen, ist es sicher die unkomplizierteste Wahl ein Geschwisterpärchen aufzunehmen. Aber auch zwei Babykatzen, die sich nicht kennen, finden im Spiel schnell Gefallen aneinander und werden unzertrennlich.
Wichtig ist, dass die Katzen altersmäßig nicht zu weit auseinander sind und charakterlich zusammen passen.

 

Ein Altersunterschied von ein paar Jahren ist kompensierbar, einem Senior sollte man allerdings kein Baby zumuten und hier dann lieber zu zwei Kitten greifen. So kann der Senior selbst entscheiden, wann er sich am gemeinsamen Spielen beteiligen will und wann nicht. Bei der Zusammenführung muss man allerdings etwas mehr Geduld haben als bei zwei Kitten.

Als Rassen zu Thaikatzen bieten sich alle anderen orientalischen Rassen an: Siam, Abessinier, Burma, Bengal, Sphinx, Balinesen, Russisch Blau etc.

Hier einige Fotos von Rassen, die mit Thaikatzen zusammen leben:

Burma Devon Rex Chartreux
Canadian Sphinx Siam Russisch Blue

 

Perser und Britisch Kurzhaar sind vom Temperament her so konträr, dass wir hier eher davon abraten, eine temperamentvolle Thai zu sich zu nehmen. Hauskatzen tolerieren auf jeden Fall eine Thai als Zweitkatze, kuscheln auch mit ihnen, wenn sie Lust dazu haben, allerdings wird ihnen zu viel Wärme schnell zu viel.

Hier einige Fotos unserer Thaikitten, die mit anderen Katzenrassen zusammen leben:

ISABEAU mit einem Hauskater
WILLY WONKA mit einer Türkisch Van
WILLY WONKA
WILLY WONKA LEONTINE mit einer Burma WILBY mit einem Birmakater
RÈMY mit seinen Main Coons    

 

Lustigerweise sind einige unserer Nachkommen und deren Kinder zu Familien mit Bengalkatzen gezogen.

GORDIAN mit Lotte    
 
CANDYLIGHT, Tochter von Gordian    
ILORA mit Coco    
 
ZSAZSA, Tochter von Isabeau mit Cleo    
CHEWALL mit Astrior und Laurelin    
 
CAMÍLLE mit Nala und Thaikumpels    

 

 

Es gibt aber auch einige Hunde, die sehr gute Gesellschafter für unsere Thaikatzen sind.

Lesen Sie hier den Bericht -> Besuch von Hündin Lilly.

Greta Greta
NATASCHA
TRISTAN
Greta Greta
TIHOMIR & TRISTAN
LEONTINE

 

KontaktImpressum • © 2020 by Fam. Roch • D-76761 Rülzheim • mail: info@schlafmiezen.de